aebi-hus – Schweizerische Stiftung für Suchthilfe

Projekte

Projekte

Aebi-hus finanziert die Koordination und Entwicklung verschiedener Projekte und akquiriert bei Bedarf zusätzliche finanzielle Mittel. Im Zentrum der geförderten Angebote steht die Methode des Peer-Involvements. Momentan werden auf den folgenden vier Ebenen Angebote umgesetzt:

  • PeerAkademien (2011 / 2014 / 2016 / 2018 geplant) und Netzwerk PeerWork Schweiz
  • Femmes-Tische: Gesprächsrunden für Frauen, mehrheitlich mit Migrationshintergrund; Kooperation für den Ausbau des Netzwerks in der Romandie, die Erarbeitung suchtspezifischer Module und seit 2017 Aufbau von Gesprächsrunden für Männer
  • Theaterprojekte mit Jugendlichen zum Umgang mit digitalen Medien
  • Angebote für Kinder aus suchtbelasteten Familien