aebi-hus – Schweizerische Stiftung für Suchthilfe

Portrait der Stiftung

Portrait der Stiftung

Die Stiftung aebi-hus fördert Angebote in der Suchtprävention für Jugendliche und Familien mit Kindern im Vorschulalter und richtet sich auf die Schnittstelle Weiterbildung und Suchtprävention aus.

Schwerpunkte:

  • Entwicklung von Weiterbildungsmodulen und didaktischem Material zu Sucht und Suchtprävention in bestehenden Weiterbildungsangeboten
  • Schaffung regionaler Netzwerke
  • Förderung zielgruppengerechter Präventionsmassnahmen, insbesondere für Jugendliche

Geförderte Projekte:

  • PeerAkademien (2011 / 2014 / 2016 / 2018 geplant) Fachtagung für Jugendliche und Fachleute
  • Femmes-Tische: Gesprächsrunden für Mütter und Väter, mehrheitlich mit Migrationshintergrund; Kooperation für den Ausbau des Netzwerks in der Romandie, die Erarbeitung suchtspezifischer Module und seit 2017 auf Angebote für Männer
  • Theaterprojekte mit Jugendlichen zum Umgang mit digitalen Medien
  • Angebote für Kinder aus suchtbelasteten Familien